Beide Frauenmannschaften starteten dieses Wochenende in die neue Saison. 

Unsere 1. Mannschaft bestritt am gestrigen Samstag ihr erstes Saisonspiel gegen die Oberligareserve des FV Niefern. 

In den ersten 45 Minuten war es nicht übersehbar, dass die Mannschaft noch nicht richtig eingespielt ist. Trotz guter Einstellung wollte kein richtiger Spielfluß aufkommen. Man war gefühlt immer ein Schritt zu spät. Trotzdem erspielte man sich ein paar Möglichkeiten, welche aber überhastet vergeben wurden. In der 22. Minute gelang dem Gegner die optische Überlegenheit auszunutzen und ging nach einem Eckball in Führung. Dies war auf gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Halbzeit kam die TSV Elf wie verwandelt aus der Kabine. Eine taktische Umstellung tat dem Spiel sichtlich gut und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Ein direkt verwandelter Freistoß von Mirjam Runggatscher egalisierte die Pausenführung bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff. 8 Minuten später nutzte Jaqueline Heitz eine Hereingabe von Lea Rossol zur 2:1 Führung. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten und geschah bereits 5 Minuten nach der TSV Führung. Unbeeindruckt drückte man weiter aufs Tempo und durfte quasi im Gegenzug die erneute Führung bejubeln. Wieder Mirjam Runggatscher, diesmal überlegt an der Torhüterin vorbei ins lange Eck. Kaum verstummte der Torjubel dufte sich der Gegener über den erneuten Ausgleich freuen. Unbeeindruckt spielte man weiter nach vorne und drückte auf die erneute Führung. In der 76. Spielminute gingen die Arme wieder nach oben - Julia Krämer zum 4:3. Sehnlichst wünschte man sich den Schlußpfiff herbei. Aber ein Spiel dauert eben 90 Minuten (+X) - so musste man in der 89. Minute wieder den Ausgleich hinnehmen. 

Fazit: Ein Spiel mit Licht und Schatten, welches für den neutralen Zuschauer einiges zu bieten hatte. Es war ein schnelles Spiel mit vielen guten Szenen  und tollen Toren.

Es spielten: Diana Schäfer, Mirjam Runggatscher, Julia Krämer, Lea Rossol, Hannah Fabry, Anna Betsche, Theresa Feine, Jacky Heitz, Lizzy Musler, Lisa Becker, Sandra Kronenwett, Sanja Münch, Selina Winter, Lilly Yousefian, Sarah Leyda

Tore: 

0:1 Eigentor

1:1 Mirjam Runggatscher

2:1 Jacky Heitz

2:2 Carina Schneider

3:2 Mirjam Runggatscher

3:3 Maya Rogee

4:3 Julia Krämer

4:4 Maya Rogee


Entspannter machte es unsere 2. Mannschaft, welche am Sonntagmorgen in Engelsbrand auflief. Man tat sich anfangs etwas schwer in die Partie zu kommen, aber hatte wenig Befürchtung einen Gegentreffer hinnehmen zu müssen. Auch hier merkte man, dass das Team noch ein wenig Zeit braucht um sich einzuspielen. Im Laufe der ersten 45 Minuten erspielte man sich einige gute Chancen, wovon man auch drei nutzen konnte. Cora Bischoff, Larissa Schocher sowie ein Eigentor stellten die Weichen bereits in der ersten Halbzeit auf einen am Ende ungefährdeten 5:0 Auswärtssieg. 

Fazit: Man brauch noch etwas Zeit um sich zu finden, aber die Ansätze waren gut und der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Es spielten: Larissa Schocher, Sonja Schlachter, Cora Bischoff, Jelena Miric, Jana Bauer, Sandra Schweikle, Carolin Hucker, Julia Rau, Lea Hegner, Amelie Appich, Charlotte Kunz

Tore:

0:1 Cora Bischoff

0:2 Eigentor

0:3 Larissa Schocher

0:4 Sonja Schlachter

0:5 Sonja Schlachter