1. Mannschaft: +++ "Erste" mit eineinhalb Beinen in der Relegation +++

1. Mannschaft: +++ "Erste" mit eineinhalb Beinen in der Relegation +++

"BACHELORS BILANZ - DER SPIELBERICHT DER ERSTEN"


Am vergangenen Samstag konnte unser Team seine Ungeschlagen-Serie ausbauen und einen weiteren, wichtigen Schritt Richtung Relegation verbuchen.Bei sonnigem Wetter musste man die Reise zum Tabellenzweiten ins Walzbachtal, besser gesagt nach Jöhlingen antreten. Aufgrund des Sportfestes der Heimmannschaft spielte man vor einer stattlichen Anzahl an Zuschauern. 


Unsere Elf, die mit Feldspieler Altenberg im Tor starten musste, begann das Spiel druckvoll und kontrolliert. So konnte man auch bereits nach fünf Minuten durch Top-Torjäger Haag in Führung gehen. Wie leider so oft, verlor man im Anschluss aber wieder etwas die Kontrolle. Resultierend daraus konnten die Gastgeber in der 18. Minute, nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld, zum 1:1 ausgleichen. Und auch weiterhin taten sich unsere Jungs schwer, gegen einen an diesem Tage nicht allzu stark aufspielenden Tabellenzweiten, wieder die Spielkontrolle zu erlangen. Es kam sogar noch schlimmer, als Abwehrchef Preiß verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste.

 Dementsprechend musste Coach Stubenrauch in der Pause nicht nur den Fokus zurück ins Team bringen, sondern auch taktisch umstellen.

Dadurch kamen unsere Jungs aber auch deutlich stärker und entschlossener aus der Pause. Bestens zu erkennen an der Vorarbeit von Spielmacher Polz zum 2:1 Führungstreffer. Als er im Mittelfeld von Porter angespielt wurde und den Ball am Gegner vorbei legte, wurde er per Foul zu Boden gebracht, stand aber direkt wieder auf und zwang den Schiedsrichter von der Vorteilsregel Gebrauch zu machen. So tankte sich Polz durch bis kurz vor den gegnerischen Strafraum und spielte dort einen sehenswerten Doppelpass mit Kapitän Mastrota, ehe er dann vor dem Tor nochmal auf Haag quer legte, der den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste. Tolle Kombination und von außen wunderschön anzuschauen. Jedoch hielt die Freude wieder nicht lange, da die Gastgeber nur wenige Minuten später, nach einer Unachtsamkeit beim Eckball, ausgleichen konnten. Doch dieses Mal ließen sich unsere Jungs nicht aus dem Konzept bringen und holten nur drei Minuten später zum Gegenschlag aus. Nach einer gut getretenen Ecke von Bönisch landete der Ball am langen Pfosten vor den Füßen von Haag, der sein Team, mit seinem dritten Treffer, wieder auf die Siegerstraße brachte. Den Titel "Man of the Match" sicherte sich Haag dann endgültig beim letzten Tor des Tages, mit einer maßgeschneiderten Flanke auf seinen Offensiv-Kollegen Polz, der zum 4:2-Endstand nur noch einköpfen musste.


Nun steht man wie gesagt kurz vor dem Erreichen der Aufstiegsrelegation, was der größte Erfolg des Vereins seit dem B-Klassenaufstieg 2011 wäre. Bis dahin sind aber noch zwei Spieler zu gehen und je nach Leistung von Neuburgweier, braucht man möglicherweise noch zwei Punkte um die Relegation zu erreichen. Das letzte Heimspiel findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr statt. Gegner ist die DJK aus Durlach, welche verantwortlich für die letzte Niederlage unserer Jungs ist. Hier ist also Wiedergutmachung angesagt, nach der verdienten 2:0-Pleite im Hinspiel. 

Mehr lesen  
1. Mannschaft: Erste Mannschaft weiter auf Kurs

1. Mannschaft: Erste Mannschaft weiter auf Kurs

"BACHELORS BILANZ - DER SPIELBERICHT DER ERSTEN" 


Am Freitagabend empfing unsere erste Mannschaft die Reserve des Karlsruher FV. Von Beginn an konnte man sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen und ließ dem Gegner wenig Luft zum Atmen. So ging man auch, per Doppelschlag von Top-Torjäger Haag in der 8. und 15. Minute, früh mit 2:0 in Führung. Trotz vielleicht etwas zu geringer Laufbereitschaft und (mal wieder) katastrophaler Chancenverwertung, konnte man die Führung noch weiter ausbauen. In der 30. Minute war es Preiß mit einem sehenswerten Freistoß aus gut 25 m, der unter der Latte einschlug. Nur eine Minute später eine schöne Kombination von Korkmaz über Porter, der eine maßgeschneiderte Flanke auf der Kopf von Polz brachte. Dieser wiederum mit einem wuchtigen Kopfball zum 4:0-Pausenstand. 

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Wenig Aufwand unserer Jungs und trotzdem einige gute Chancen. Dennoch erzielten die Gäste per Elfmeter, den ersten Treffer des zweiten Abschnittes. Die Antwort kam aber drei Minuten später von Polz, der 20m vor dem Tor zum Abschluss kam und ins lange Eck traf. In der 77. Minute schickte Polz seinen Stürmer Haag in den 16er, der den Ball ebenfalls ins lange Eck einschießen konnte und damit seinen dritten Treffer markierte. Wenige Minuten später nahezu der gleiche Spielzug. Allerdings legte Haag dieses Mal quer auf den eingewechselten Bönisch, der nur einschieben musste. Das war auch Schlusstreffer zum 7:1-Heimsieg.


Unterm Strich eine solide Leistung unserer Jungs, allerdings mit viel Luft nach oben. Bis zum nächsten Spiel muss hier eine deutliche Steigerung her, denn es geht zum Tabellenzweiten ins Walzbachtal. Anpfiff zum Topspiel ist am kommenden Samstag um 15 Uhr in Jöhlingen. 

Mehr lesen  
ESSEN FÜR DEN GUTEN ZWECK - 700€ für Fellnasen in Not

ESSEN FÜR DEN GUTEN ZWECK - 700€ für Fellnasen in Not

Nicht nur sportlich liefen unsere letzten beiden Tage auf den Heidebuckel erfolgreich.Auch unsere Spendenaktion lief überragend. Zahlreiche Gäste besuchten die Spiele am Freitag und Samstag und sorgten dafür, dass nicht nur das TSV Personal am Stock ging sondern auch dafür, dass wir den geplanten Sonntag ausfallen lassen müssen - DENN WIR SIND AUSVERKAUFT.Somit können wir stolze 700 € an unsere liebe Sue Deeth und Ihren Sohn Oliver Deeth überweisen, welche sich aufopferungsvoll um ausgesetzte Fellnasen auf der griechischen Urlaubsinsel Zakynthos kümmern. DANKE AN ALLE ESSER UND HELFER - Ihr seit die Besten !!! 

Mehr lesen  
1. Frauenmannschaft:  Sieg im letzten Heimspiel

1. Frauenmannschaft: Sieg im letzten Heimspiel

Im letzten Heimspiel der Saison konnte sich die 1. Frauenmannschaft mit einem Heimsieg verabschieden. 

8:1 hieß es nach 90 Minuten auf dem Heidbuckel.Bei sommerlichen Temeraturen sahen die Zuschauer zwar keine hochklassige, dafür eine torreiche Partie mit sehenswerten Treffern.Phasenweise fehlte dem Team die Ideen, einen defensiven Gegner in Schwierigkeiten zu bringen. Aber eben nur phasenweise. 

Unterm Strich natürlich ein verdienter Sieg, welcher auch in der Höhe in Ordnung geht. Nach dem Spiel bemängelte Trainer Simon Leyda zurecht das Gegentor mit den Worten: In der Schlußphase gingen wir die schweren Wege nicht mehr und schalteten gefühlt 2 Gänge zurück. Natürlich war das Spiel entschieden, aber auch solch ein Spiel muss konzentriert zu Ende gespielt werden. 

TORE: 3x L.Rossol, 2x L.Musler und C.Bischoff, 1x J.Krämer

Am morgigen Sonntag läuft unsere Reserve in Hagsfeld auf. Nach dieser Partie ist die Saison für die Zweite beendet. 

Die Erste hat noch zwei Paarungen vor sich. Am 30.05 gegen den FSSV Karlsruhe und am 02.06. in Bretten. 

Mehr lesen  
1. Mannschaft: "Erste" mit großem Schritt Richtung Relegation

1. Mannschaft: "Erste" mit großem Schritt Richtung Relegation

"BACHELORS BILANZ" - DER SPIELBERICHT DER ERSTEN 

Vorab wollen wir uns bei allen treuen Lesern dafür entschuldigen, dass der Bericht letzte Woche ausgeblieben ist. Wir wissen natürlich, dass ihr alle zu jedem Wochenstart gespannt auf unseren Bericht wartet, aber die desolate Leistung gegen die ESG Frankonia hatte keine einzige Silbe verdient. Kurzum: es war die mit Abstand schlechteste Leistung seit Jahren.


Nun aber zu dieser Woche, denn die dringend erforderliche Reaktion zum Spiel der Woche zuvor folgte in Forchheim. Dort konnte man einen souveränen Sieg einfahren und einen wichtigen Schritt in Richtung Relegation einfahren, da die dritte Mannschaft der Sportfreunde ein direkter Konkurrent um den Relegationsplatz ist. Von Beginn an dominierten unsere Jungs das Spiel, bis nahezu über die kompletten 90 Minuten. Besonders über die rechte Seite von Weber Rodriguez und Hagemann (und später Bönisch) konnte man sich am laufenden Band Chancen herausspielen. Einzig allein das Tor fehlte, wie so oft. Hierbei spielte zumeist das eigene Unvermögen vor dem Tor, als auch die starke Leistung des Forchheimer Schlussmannes, eine große Rolle. In der 25. Minuten konnte aber Haag, einen „Zuckerpass“ von Korkmaz, zum 1:0 verwerten. Da aus dem Spiel heraus kein Tor gelingen sollte, richtete es kurz vor der Pause dann ein Standard. So konnte Kraut, eine Ecke von Köhler, am langen Pfosten zum 2:0-Pausenstand einschießen. Ein Pausenstand, der unterm Strich noch zu wenig war, anhand der Vielzahl der Chancen.

Im zweiten Durchgang ging es dann genau so weiter. Viele Chancen unserer Jungs und der Gegner fand nur wenig Entlastung. Die wenigen Gegenstöße konnten mit einer starken Defensivleistung unterbunden werden. Einziges Highlight neben vieler Chancen war der 3:0-Treffer in der 50. Minute. Nach einem schönen Steckpass von Mastrota, konnte Polz nur per Foul im gegnerischen Strafraum gestoppt werden und verwandelte dann auch den daraus resultierenden Strafstoß. So siegte man am Ende sehr souverän mit 3:0 in einem durchweg fairen Spiel, was im Ergebnis noch wesentlicher deutlicher ausfallen hätte können.


Nun geht es bereits am kommenden Freitag weiter. Da trifft man den zuhause auf das aktuellen Tabellenschlusslicht Karlsruher FV. Mit einem Sieg, der hier Pflicht sein sollte, könnte man den nächsten großen Schritt Richtung Relegation machen. Denn seit dieser Woche is es offiziell, dass der aktuell Zweitplatzierte aus Walzbachtal, auf den Einzug in die Relegation verzichten und somit der drittplatzierte nachziehen wird.

Anpfiff am Freitag ist um 19.15 Uhr. 

Mehr lesen  
2. Mannschaft: Niederlag in Ittersbach

2. Mannschaft: Niederlag in Ittersbach

Mit einer 3:0-Niederlage im Gepäck musste unsere zweite Mannschaft die Heimreise vom Nachholspiel beim VfR Ittersbach e.V. ll antreten.

Gegen die VfR-Reserve spielte man, trotz VfR-Vorteilen, bis zur etwa 65 Spielminuten um einen Punktgewinn mit. Dann schwächte man sich durch einen komplett unnötigen, berechtigten Feldverweis jedoch selber und der VfR nutze in den Schlussminuten die Überzahl um zum verdienten 3:0-Heimsieg zu erhöhen.


So ist leider mit diesem Spiel und der klaren Heimniederlage am vergangenen Sonntag, der Aufwärtstrend der Wochen zuvor abrupt beendet. 

Mehr lesen  
Frauen 1 & 2: Reserve ärgerlich, Erste mit 3er

Frauen 1 & 2: Reserve ärgerlich, Erste mit 3er

Am vergangenen Wochenende waren unsere beiden Frauenteams erneut im Einsatz. Am Samstag trat unsere Reserve gegen den Tabellenzweiten und Meisterschaftsanwärter der Alemania Bruchhausen an. Trotz einer starken Leistung verlor man die Partie durch einen Sonntagsschuß kurz vor dem Abpfiff mit 1:2 (Tor: Anna Gehrmann). Hier hätte man sich mind. einen Punkt verdient gehabt.

Tags darauf erarbeitete sich unsere Erste einen 3:1 Erfolg gegen den Tabellenvierten aus Büchenau. Dank einer starken Partie unserer Schlußfrau E.Vogel (ua durch einen gehaltenen Elfmeter) ging es mit einen 0:0 in die Pause. Kaum auf dem Feld musste das Team den 0:1 Rückstand hinnehmen. Doch die Mannschaft zeigte Moral und konnte, durch Treffer von L.Musler, S.Leyda und L.Rossol, die Partie drehen und weitere 3 Punkte einfahren. Dies war der 4. Sieg in Folge für die Frauen. 

Bereits am kommenden Freitag trifft man auf den Tabellenführer, und fast schon Staffelmeister, aus Niefern und muss hier noch einiges zulegen um weitere Punkte sammeln zu können.

Die Reserve hat am kommenden Wochenende Spielfrei. 

Mehr lesen  
Frauen 1 & 2: 6 Punkte-Samstag aber...

Frauen 1 & 2: 6 Punkte-Samstag aber...

Beide Frauenmannschaften waren am heutigen Samstag in der Fremde im Einsatz.

Unsere Reserve durfte sich mit dem Team aus Engelsbrand messen, während die Erste beim FSV Sulzfeld antrat und das ungewohnte Norweger Modell spielen musste.

Zwar konnte man beide Spiele erfolgreich gestalten aber...

...tat sich unsere Reserve schwer den Ball im Tor unterzubekommen. Man gewann zwar verdient mit 2:0 aber unterm Strich waren es 3 Tore zu wenig (Tore: L.Schocher, R.Fauth)

....unsere erste zeigte ein schwache Vorstellung, auch wenn der 6:1 Endstand etwas anderes Vermuten lässt. Ein Fehlpassfestival auf beiden Seiten ließ keinen richtigen Spielfluß aufkommen. Dazu hatte man am Anfang der 2. Halbzeit noch Glück nicht den im ersten Durchgang erarbeiteten 2:0 Vorsprung zu verspielen. In den letzten 10 Minuten sah man einen Hauch von Fußball in welcher auch 4 Tore beklatschen werden durfte (Hattrick in drei Minuten durch J.Krämer) Tore: 2x L.Rossol, 4x J.Krämer


Die Reserve festigte durch den Sieg den 5. Tabellenplatz, während die Erste eine Platz gut machen konnte und sich nun auf Platz 7 wieder findet. 

Mehr lesen  
2. Mannschaft: Auswärtssieg beim Tabellenletzten

2. Mannschaft: Auswärtssieg beim Tabellenletzten

Die Saisonzähler 9,10 und 11 konnte unsere zweite Mannschaft am gestrigen Donnerstagabend mit einem 1:0 (1:0)-Erfolg beim Tabellenschlusslicht FV Sulzbach unter Dach und Fach bringen.


Auf schwierigen Platzverhältnissen, gegen stets engagierte Gastgeber, hatte unsere Elf über 90 Minuten mehr vom Spiel und auch immer wieder gute Torgelegenheiten. Nach einem Eckball in der Schlussphase des ersten Spielabschnitts drückte Felix Becker das Leder zum wichtigen Führungstreffer über die Linie. Zuvor hatten auch die Gastgeber durchaus 1,2 ansprechende Situationen - konnten diese aber glücklicherweie nicht erfolgreich abschliessen.In den zweiten 45 Minuten verpasste die Augustine/Wrenger-Elf das ein oder andere mal mit dem zweiten Treffer den berühmten "Deckel drauf zu machen", so dass es gegen die nie verzagenden Sulzbacher Jungs bis zum Schlusspfiff des guten SR Ludwig Kunz (SG Stupferich) beim knappsten aller Resultate blieb.So hieß es am Ende "Mund apputzen", nach 90 beiderseits stets fair geführten Spielminuten stand dass auf der Anzeigetafel was man wollte: drei Punkte!


Das nächste Spiel unserer Reserve findet am Sonntag in acht Tage statt, dann möchte man versuchen auch gegen die SpG Burbach/Pfaffenrot ll zu punkten. 

Mehr lesen  
1. Mannschaft: Erste Mannschaft mit DER Riesen-Überraschung beim Spitzenreiter!!!

1. Mannschaft: Erste Mannschaft mit DER Riesen-Überraschung beim Spitzenreiter!!!

BACHELORS BILANZ - der Spielbericht der "Ersten"


Am Wochenende konnten unsere Jungs, drei hart erkämpfte Punkte beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Berghausen entführen.

Von Beginn an spielten die rot-schwarzen mutig offensiv und wurden direkt in der dritten Minute belohnt. Weber-Rodriguez setze sich auf außen durch und konnte nur per Foul im Strafraum gestoppt werden. Den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte Polz souverän. Im Anschluss gestaltete sich das erwartete Bild. Die Hausherren spielten mit hohem Pensum und unermüdlich nach vorne. Unsere Jungs warfen alles in die Waagschale, um dem enormen Druck möglichst lange stand zu halten. Zunächst klappte das sehr gut, doch noch vor der Pause konnte der Tabellenführer per Doppelschlag das Spiel drehen. So ging man mit einem 2:1-Rückstand in die Pause und Coach Stubenrauch musste die richtigen Worte finden, damit die Jungs den Kopf nicht in den Sand setzten. Und das tat er! Denn zwei Minuten nach Wiederanpfiff landete ein Eckball plötzlich vor den Füßen von Hagemann, der zum 2:2-Ausgleich einschießen konnte. Danach entwickelte sich ein sehenswerter Schlagabtausch. Die Hausherren verlangten den Gästen alles ab. Die wiederum konnten gute Konter setzen und hatten unterm Strich sogar die besseren Chancen. So hielt man mit aller Macht dagegen und hoffte auf einen baldigen Schlusspfiff oder gar auf den Lucky Punch. Und da der Fußballgott an diesem sonnigen Sonntag wohl ein Herz für den Underdog hatte, kam der Lucky Punch. In der Nachspielzeit ein Freistoß von Preiß von der Mittelfeld Richtung Tor der Gastgeber. Im ersten Moment dachte manch einer der Ball sei zu lang geschlagen, doch der gegnerische Torwart griff einen Moment zu spät zu und der Ball flutsche ihm durch die Finger. Nun brachen alle Dämme, 3:2-Führung beim ungeschlagenen Tabellenführer. Kurz darauf war dann Schluss und die Freude kannte keine Grenzen. Nur ein Narr konnte hoffen, doch unsere Jungs hatten, aufgrund des unerbittlichen Kampfes, den Sieg absolut verdient. Trotz einer intensiven Spielweise und der ein oder anderen kleinen Provokation auf beiden Seiten, klatschten sich die Akteure fair ab und genossen noch gemeinsam das ein oder anderen Bierchen. 


Dank des Sieges der DJK Durlach gegen die Sportfreunde aus Forchheim rutschte der TSV nun auf Platz 3 mit zwei Spielen weniger als der Verfolger. Am kommenden Sonntag hat man spielfrei, ehe dann die fünf Endspiele warten, in denen man wohl das härteste Restprogramm der Top 4 Mannschaften der C3-Klasse hat. Am 28.04. kommt dann die ESG Frankonia an den Etzenberg, die alles andere als zu unterschätzen sind. 

Mehr lesen  
2. Mannschaft: unnötige Heimniederlage

2. Mannschaft: unnötige Heimniederlage

Mit leeren Händen stand am vergangenen Sonntag unsere zweite Mannschaft nach Abpiff der 90 Minuten da.

Durch einen 2:1-Auswärtserfolg konnten unsere Gäste vom SV Bad Herrenalb 1920 e.V. ll die volle Punktausbeute mit in die Kurstadt nehmen. Vor allem in der Schlussphase aber eigentlich auch über die ganzen 90 Minuten hatte unsere Elf sogar die Mehrzahl an Einschussmöglichkeiten, die Jungs vom SVH nutzen ihre allerdings konsequenter und gingen auf dessen auch nicht unverdient als Sieger vom Platz.Enttäuschung im Lager des TSV, zumindest einen Zähler hatte man unnötig nicht dem eigenen Punktekonto gutschreiben können.


Bereits am Donnerstag, wenn man um 19:30 Uhr beim FV Sulzbach gastiert, kann man es wieder besser machen. 

Mehr lesen  
Frauen 1&2: Frauen 2 unterliegen, Frauen 1 mit Kantersieg

Frauen 1&2: Frauen 2 unterliegen, Frauen 1 mit Kantersieg


Doppelheimspieltag am heutigen Samstag auf dem Heidebuckel.

Vor der Partie eine Musikeskapade. Alle Anwesende vor Ort schüttelten nur den Kopf und waren teils erbost über die Ereignisse mit welcher sich der TSV auseinandersetzen muss. Jeder Rasenmäher ist lauter als die Musik auf der anderen Sportplatzseite in Richtung Wald (sogar die verbalen Entgleisungen zweier Personen übertönten locker die Musik)- lächerlich oder wie krank muss man sein- so die harmloseren Worte der Zuschauer. 

Trotzdem startete unsere Reserve in den Heimspieltag und musste, trotz ansehnlicher Partie und nach drei Siegen in Folge, leider eine 1:3 Niederlage hinnehmen.  Tor: Simone Kunz

Im Anschluß traf unsere 1. Mannschaft auf das Team aus Büchenbronn. In den Anfangsphasen der Halbzeiten konnte das Team überzeugen und traf 5x in das gegnerische Tor (4., 7., 15., 48., 49. Spielminute). Leider konnte man das Tempo nicht halten und spielte stellenweise zu unkonzentriert. Somit kann man hier von einer durchwachsenen und teils zerfahrenen Partie sprechen. Das Ergebnis passt - spielerisch aber ausbaufähig.Tore: 3x Lea Rossol, 2x Cora Bischoff, 2x Julia Krämer

Randnotiz: Ein Novum in der TSV Frauenmannschafthistorie gelang am heutigen Tage Lea Rossol. Sie schaffte es an einem Spieltag gleich zweimal in unsere interne HALL OF FAME. 

1. Lea absolvierte heute Ihr 50. Spiel für den TSV 

2. Ihr zweites Tor war auch gleichzeitig das 50. Torfür für Lea im Dress der Etzenroter Frauenmannschaft.  

Mehr lesen