1. Mannschaft:

Starke 45 Minuten reichen nicht um 3 Punkte zu entführen. Dies mussten heute die TSV Frauen bei der Reserve der KSC Frauen schmerzhaft erfahren. Eine starke Leistung in der ersten Halbzeit, in welcher man sich auch mit dem 1:0 durch Lea Rosoll belohnte, folgte eine starke zweite Halbzeit des Gastgebers. Zwar haderte man mit diversen Entscheidungen des Unparteiischen, welcher z.B.einer klare rote Karte verweigerte (Aussage: Rote Karten vergibt man bei den Frauen nicht), doch muss sich das Team an die eigene Nase fassen - hier wäre mehr drin gewesen. Unter Strich war der Gegner kaltschnäuziger u.a. in der Chancenverwertung.

Trotzdem kann die Mannschaft mit der Leistung zufrieden sein, man sieht deutliche Verbesserungen von Spiel zu Spiel. 

Es spielten: Diana Schäfer, Cora Bischoff, Julia Krämer, Jana Bauer, Lea Rossol, Anna Betsche, Theresa Feine, Selina Winter, Lilly Yousefian, Jacky Heitz, Sarah Leyda, Sanja Münch, Amelie Appich, Lisa Becker

Tore: Lea Rossol, Julia Krämer

2. Mannschaft:

Das war eine ruhige und abgezockte Partie unserer Reserve. In keinem Moment musste der TSV Fan aufgeregt sein. Das Team hatte die Partie im Griff und ließ kaum nennenswerte Chancen des Gegners zu. Eine sehr reife Spielanlage in der Defensive legte den Grundstein für den zweiten Sieg in Folge ( 6 Punkte, 7:0 Tore) und die aktuelle Tabellenführung (zumindestens bis morgen).Mit etwas mehr Genauigkeit im Spiel nach vorne hätte man die Partie deutlicher gestalten können. Mehr brauch zu dem Spiel nicht gesagt werden - GUTE LEISTUNG 

Es spielten: Larissa Schocher, Sonja Schlachter, Lena Kauffeld, Sandra Schweikle, Ramona Fauth, Carolin Hucker, Charlotte Kunz, Filiz Sahin, Louisa Hucker

Tore:  1:0 Sonja Schlachter, 2:0 Louisa Hucker